brunnonline wächst weiter – die nächste Bürgerinitiative….


Begonnen haben wir mit brunnonline als Protest- und Informationsplattform, um aufzuzeigen wie teilweise inkompetent und dilettantisch Entscheidungen von den verantwortlichen Politikern in Brunn getroffen werden und wie desinteressiert und arrogant diese über Bürgerinteressen versuchen hinweg zu fahren bzw. sich über das Gesetz hinweg zu setzen versuchen.

Dies wollten wir uns als freie und mündige Bürger nicht gefallen lassen, noch dazu wo gerade diese Ortspolitiker auch gut von unseren Steuergelder leben.

Was als kleine Bürgerbewegung beim Autobahnkindergarten Hanuschgasse begann wuchs stetig an – wir wurden von Bürgern, aber auch von Politikern aller Lager, über immer mehr Missstände in Brunn informiert; ob es sich dabei um große Anliegen, wie die noch aufklärungswürdigen Vorgänge rund um das Felsenkeller-Fiasko handelte oder „nur“ um das Fällen gesunder Bäume am Pöllangraben, ob es sich um das eigenartige Umwidmen einer „Gemeinderats-Straße“ am Brunner Berg zu einer Einbahn handelte wodurch alle Anrainer einen Umweg fahren müssen oder die ungelöste Verkehrsproblematik ganzer Straßenzüge. Jedes mal wurden wir darüber informiert und geben etwas zu unternehmen.

Doch dies kann nicht die Aufgabe eines Blogs sein. Lösungskompetenz muß in der Gemeinde erfolgen – bei den zuständigen Entscheidungsträgern. Dass gerade bei diesen Lösungs- und Entscheidungskompetenz teilweise völlig fehlen macht die Sache an und für sich nicht leichter.

Was aber unsere Aufgabe als Protest- und Informationsplattform sein kann und auch ist, ist es einerseits als Informationsträger zwischen den einzelnen Bürgergruppen zu fungieren und andererseits diesen auch eine größere Plattform zur Verfügung zu stellen damit sie ihre Anliegen auch einer breiteren Öffentlichkeit publik machen können.

Und genau das machen wir hiermit zum ersten Mal: Wir freuen uns, der Verkehrsinitiative Heide-, Wolfholz und Kellerbergsiedlung welche sich seit Jahren vergeblich um eine Verkehrslösung bemüht, hier eine eigene Plattform – nämlich den Blog der „Verkehrsinitiative Heide-, Wolfholz und Kellerbergsiedlung“ zur Verfügung stellen zu können

Wir wünschen diesen genauso viel Spaß mit den Reaktionen der Ortspolitiker, wie wir sie teilweise hatten und hoffen, dass auch Sie stärker werden je mehr ihre Anliegen seitens der Gemeinde ignoriert werden.

Und wieder einmal sagen mündige Brunner Bürger:

UNS REICHTS! WIR SIND BRUNN!